Sie bearbeiten gleichnamige Dokumente, die in verschiedenen Ordnern gespeichert sind. Da Word in der Titelleiste nur den Namen des Dokumentes, nicht aber seinen kompletten Pfad anzeigt, verlieren Sie manchmal den Überblick. Deshalb möchten Sie in der Titelleiste den Pfad zur geöffneten Datei sehen.

Dazu erweitern Sie die Funktionalität von Word über VBA. Starten Sie über in Word bis 2003 “Extras | Makros | Visual Basic-Editor” den VBA-Editor.In Word 2007 wählen Sie das Register “Ansicht”, dann “Makros | Makros anzeigen | Erstellen”.  Markieren Sie im Projekt-Explorer das Projekt “Normal”. Erweitern Sie es über “Einfügen | Modul” um ein neues Modul. Geben Sie darin den folgenden VBA-Quelltext ein (Sie können ihn hier auch als Pfad.txt (388) herunterladen):

Sub AutoOpen()
On Error Resume Next
SetActiveWindowCaption
End Sub
Sub DateiSpeichernUnter()
On Error Resume Next
If Dialogs(wdDialogFileSaveAs).Show = -1 Then
SetActiveWindowCaption
End If
End Sub
Sub SetActiveWindowCaption()
On Error Resume Next
ActiveWindow.Caption = ActiveDocument.FullName
End Sub

Das steckt dahinter: Die Prozedur “SetActiveWindowCaption()” tauscht den Text der Titelleiste des aktuellen Fensters gegen den kompletten Pfad des gerade geöffneten Dokuments aus. Auf den Text der Titelleiste greift Visual Basic über “ActiveWindow.Caption” zu, auf den Namen inklusive Pfad des aktuellen Dokuments über die Eigenschaft “FullName” von “ActiveDocument”.

Besonders wichtig ist, dass Word diese Aktion zum jeweils richtigen Zeitpunkt durchführt. Word startet die Prozedur “AutoOpen()” beim Öffnen eines Dokuments automatisch. Mit dem eingefügten Prozeduraufruf “SetActiveWindowCaption” stellen Sie sicher, dass das Programm die Titelleiste eines Dokuments beim Öffnen richtig belegt.

Pfad ist sichtbar

Pfad ist sichtbar

Word muss die Titelleiste allerdings auch verändern, wenn Sie ein Dokument mit “Datei | Speichern unter” mit einem anderen Namen versehen. Dafür sorgt im Modul die Routine “DateiSpeichernUnter()”, die die Word-Funktion ersetzt. In dieser Prozedur öffnet VBA mit “Dialogs(wdDialogFileSaveAs).Show” den Dialog “Speichern unter”. Wenn der Anwender den Dialog mit “OK” beendet, ist der Rückgabewert des Befehls “-1″, und ein erneuter Aufruf von “SetActiveWindowCaption()” passt die Titelleiste entsprechend dem neuen Pfad an.

Ähnliche Beiträge:

Gilt für: Word 97, Word 2000, Word XP, Word 2003, Word 2007