In der Aufgabenansicht von Outlook sind alle erledigten Aufgaben durchgestrichen, aber weiterhin in der Liste zu sehen. Für eine bessere Übersicht soll Outlook die Einträge gar nicht mehr anzeigen.

Mit einem Filter können Sie die Aufgabendarstellung anpassen. Öffnen Sie die Aufgabenliste und beginnen Sie zur Einrichtung des Filters mit “Ansicht | Aktuelle Ansicht | Aktuelle Ansicht anpassen”. Dann klicken Sie auf “Filtern” und wechseln zum Register “Erweitert”.

Im unteren Teil des Dialogs klicken Sie auf “Feld” und wählen dann den Befehl “Alle Aufgabenfelder | Erledigt”. Verwechseln Sie den Eintrag nicht mit den ähnlichen Feldern “Erledigt am” oder “% erledigt”. Die Einstellung im Kombinationsfeld “Bedingung” können Sie auf der Voreinstellung “entspricht” belassen. Daneben stellen Sie den Wert auf “Nein”, klicken auf “Zur Liste hinzufügen” und schließen den Dialog mit “OK”. Nachdem Sie auch den letzten offenen Dialog mit “OK” bestätigt haben, ist Ihre Aufgabenliste um die bereits erledigten Vorgänge bereinigt und präsentiert sich damit deutlich übersichtlicher.

Hintergrund: Auf diese Weise konfiguriert, brauchen Sie erledigte Einträge nicht mehr zu löschen, um sie aus der Anzeige zu verbannen. Wenn Sie sie später – etwa zur Abrechnung – nochmals benötigen, zeigt Outlook mit “Ansicht | Aktuelle Ansicht | Liste mit Details” wieder alle Elemente an.

Ähnliche Beiträge:

Gilt für: Outlook 2000, Outlook XP, Outlook 2003