Sie öffnen eine Arbeitsmappe mit einer Verknüpfung zu einer weiteren Arbeitsmappe. Dabei erhalten Sie stets eine Warnung, dass die automatische Aktualisierung von Hyperlinks deaktiviert wurde. Sie möchten zuverlässig mit verknüpften Arbeitsmappen arbeiten, ohne immer erst als Option den Zugriff auf die externen Inhalte freigeben zu müssen. Sie suchen die dafür zuständige Einstellung.

Ab Version 2007 gibt Excel den Zugriff auf externe Inhalte und Datenverbindungen standardmäßig erst dann frei, wenn Sie das explizit nach dem Öffnen der betreffenden Arbeitsmappe anfordern. Dabei wird auch eine verknüpfte Arbeitsmappe als Hyperlink angesehen und gesperrt. Das erhöht grundsätzlich die  Sicherheit, weil durch Hyperlinks auch unerwünschte Daten wie Webbeacons oder Schadcode automatisch geladen werden könnten.

Den Umgang mit externen Inhalten regeln Sie im Vertrauensstellungscenter. Dazu öffnen Sie den Befehl »Datei | Optionen« oder klicken bei Version 2007 auf die Office-Schaltfläche und dann auf »Excel-Optionen«. Dann wählen Sie links die Kategorie »Vertrauensstellungscenter« und klicken auf die Schaltfläche für dessen Einstellungen. Unter Excel 2010 heißt das einfacher »Sicherheitscenter«. Anschließend wählen Sie die Kategorie »Externer Inhalt«. Getrennt für Datenverbindungen und Arbeitsmappenverknüpfungen können Sie hier einstellen, ob Sie diese komplett deaktivieren, den Benutzer auffordern oder die Verbindungen aktivieren. Aus Sicherheitsgründen sollten Sie hier aber die Standardeinstellung möglichst unverändert lassen. Die störende Sicherheitsabfrage bei eigenen Arbeitsmappen vermeiden Sie besser dadurch, dass Sie einen vertrauenswürdigen Speicherort einrichten und die eigenen Arbeitsmappen dort ablegen.

Dazu öffnen Sie wieder das Sicherheitscenter von Excel wie oben beschrieben und wählen links die Kategorie »Vertrauenswürdige Speicherorte«. Die Liste zeigt die bereits vordefinierten Standardorte wie die Startordner von Excel und Office. Klicken Sie auf »Neuen Speicherort hinzufügen«. Im folgenden Dialog geben Sie als »Pfad« den gewünschten Ordner ein oder navigieren mit »Durchsuchen« dorthin. Aktivieren Sie die Option »Unterordner dieses Speicherorts sind ebenfalls vertrauenswürdig« und geben Sie noch eine kurze Beschreibung für diesen Ordner ein. Verwenden Sie hier gezielt einen Ordner, in den Sie eigene Arbeitsmappen kopieren und nicht einen übergeordneten Standardordner wie »Eigene Dateien«, damit nicht versehentlich fremde Dokumente dorthin gelangen. Bestätigen Sie die offenen Dialoge jeweils mit »OK«. Künftig umgehen alle Dateien aus diesem Speicherort die Überprüfungen durch das Sicherheitscenter.

Kontrolle ist besser: Öffnen Sie nur Dokumente aus einem vertrauenswürdigen Speicherort ohne Rückfrage

Kontrolle ist besser: Öffnen Sie nur Dokumente aus einem vertrauenswürdigen Speicherort ohne Rückfrage

Ähnliche Beiträge:

Gilt für: